Kunstpilgerreise 1

Die Performance-Künstlerin Marinka Limat ging zu Fuss. Im Sommer 2013 machte sie sich auf zu einer ersten «Kunstpilgerreise», von ihrer Heimatstadt Fribourg in der Schweiz bis nach Berlin, dem Mekka der Kunst. Auf ihrem Weg besuchte sie über 50 Kunst-Institutionen und liess sich von ihnen segnen im Namen der Kunst.

Berlin ist bekanntlich eine Hochburg der Kunst und Kultur, darum führt derzeit für Kulturschaffende kein Weg daran vorbei. Wie so viele andere erlag Marinka Limat im Sommer 2013 dem unwiderstehlichen Ruf der deutschen Hauptstadt. Marinka hat diesen Übergang jedoch nicht in wenigen Zug-, Auto- oder Flugstunden verstreichen lassen, sondern zu Fuss zelebriert, ihn zu einer Wanderung der inneren Einkehr und Reflexion erhoben.

 

Bei dieser Wallfahrt zur Kunst, ihrer «Kunstpilgerreise», ist sie 1100 Kilometer gewandert und hat über 50 Orte besucht, die mit Kunst zu tun haben (Galerien, Museen, Kunsthallen, -zentren und -vereine, Kunsthochschulen und Künstler selbst). Die Personen, denen sie dort begegnete, gaben auf Limats Bitte hin ihren Segen und bestätigten mit ihrer Unterschrift in Marinka Limats Pilgerpass ihre Durchreise. 

 

Die Vorbereitungen für die Kunstpilgerreise-1 waren umfassend: Den Einfluss des Fitnesstrainings auf ihren Körper protokollierte Marinka Limat mit zeichnerischen Figurstudien. Es entstanden grossformatige Selbstakte (Ausstellung Galerie Zimmermannhaus Brugg, mit Lara Russi, 2013). Mit den Aktionen „Let Me Freebourg“ (Werkspräsentationen im öffentlichen Raum) und „Vide-atelier“ trennte sich die Performerin vor ihrem Abmarsch auch von bisherigen Werken, indem sie diese durch Zerstörung in eine neue Energieform überführte.

KPR-1: Fribourg, CHBerlin, DE, 1100 km, 65 Tage, 2013

Die Kunstpilgerreise 1 dauerte vom 25. Mai bis zum 28 Juli 2013. Der Weg führte von Fribourg in der Schweiz durch das Jura-Gebirge nach Basel. Über Karlsruhe und Frankfurt a.M. durch den Thüringer Wald Richtung Leipzig, und von dort weiter nach Berlin.

Impressionen

Spuren

  • Kunstpilgerreise 1 – Dokumentation

    Die Spur dieser Performance ist eine Filmdokumentation, aufgenommen von Marinka Limat und Dominik Tomasik, der die Performerin an drei Stellen ihrer Reise besucht hat. Der Film wurde im Winter 2016/17 in mehreren Kulturinstitutionen gezeigt, an denen die Kunstpilgerreise damals Halt gemacht hatte, siehe Events

    Online anschauen

    Info

    Dokumentation, Video Full HD, 58 Min., französisch/deutsch, englische Untertitel

    Mitwirkende

  • Film Box

    Film Box

    Limitierte Auflage 195 Stück, CHF 60.– / EUR 50.–, zuzüglich Versandkosten
  • Pilgerpass

    Pilgerpass

    Der Pilgerpass enthält die Stempel und Unterschriften aller 50 Kunst- und Kulturinstitutionen der ersten Kunstpilgerreise.